Champions League ganz einfach erklärt für Einsteiger

Champions League

Bei der Champions League nicht mitreden können? Das muss nicht sein, auch wenn Sie sich bisher wenig mit Fußball beschäftigt haben. Kleine und große Wissenslücken sind mit Fußball Online schnell gefüllt und im Nu ist man mit dem Champions League Fieber infiziert und kann sich nicht nur an Gesprächen beteiligen, sondern auch Prognosen stellen und spekulieren, wer die nächste Saison wohl gewinnt. Hier kommen ein paar grundlegende Informationen zur Königsklasse.


Die UEFA Champions League ist eine der wichtigsten Ligen in Europa

Die Champions League war schon immer eine der wichtigsten Spielklassen Europas. Früher durften diejenigen Teams aus Europa in diese Klasse aufsteigen, die in ihren eigenen Ländern Meister waren. Das System wurde ein wenig geändert, aber die Liga hat nichts an Popularität eingebüßt. Ganz im Gegenteil sind Fußballfans versessen auf das Event und fiebern den Spielen Jahr für Jahr online, live oder vor dem TV entgegen.


Die UEFA ermittelt die Besten der Vorsaison und startet mit der Vorrunde

Die UEFA, das steht kurz für Union of European Football Associations, ist der Dachverband, unter dem die Teams in Europa spielen. So ist es kein Wunder, dass alle gern UEFA Champions werden wollen, denn innerhalb Europas gibt es kaum eine höhere Auszeichnung. Wie die Teilnehmer ermittelt werden, wurde mittlerweile auch geändert. So können auch Teams antreten, die in ihren Heimatländern in der Vorsaison keine Meistertitel holen konnten. Gespielt wird in acht Gruppen mit jeweils vier Mannschaften, wobei die jeweiligen Teams immer aus verschiedenen Ländern stammen müssen. Insgesamt sind also 32 Teams beteiligt, darunter immer der Sieger der vergangenen Saison und die 12 Bestplatzierten der europäischen Ligen. Die restlichen der "Besten" werden von der UEFA nach einem bestimmten System ermittelt, indem aus 20 Mannschaften 10 Sieger erkoren werden, die ebenfalls dabei sein dürfen. Dann geht es richtig los. Die vier Teams jeder Gruppe spielen gegeneinander, sodass wiederum zwei Sieger übrig bleiben. Diese 16 Mannschaften schaffen es ins Achtelfinale, wo sich die Zahl nochmals halbiert. Im Viertelfinale bleiben entsprechend nur noch 8 Teams übrig, im Halbfinale 4. Dann kommt es zum finalen Duell!


Keiner hat bisher mehr Titel geholt als der Real Madrid

In allen Ecken und Winkeln Europas wird gejubelt und angefeuert. Ob BVB, Tottenham, Dortmund, Leipzig, Salzburg, Stern Belgrad oder Bayer Leverkusen, alle Teams haben ihre riesigen Fangemeinden. Legendär und unerreicht ist jedoch der Real Madrid, denn dieser hat ganze 10 Mal die UEFA Champions League gewonnen. Richtig positiv sticht auch der FC Bayern München hervor, der ebenfalls schon häufiger den Sieg holen konnte. Es ist durchaus denkbar, dass sich der Real Madrid und der FC Bayern am Ende der Saison 2019/20 im Finale gegenüber stehen. Auch der PSG sorgt für großes Aufsehen, denn in der Gruppenphase hat er den Real Madrid nicht nur einmal besiegt, sondern steht in der Punkteleiter aktuell sogar höher als der spanische Rekordhalter.


Im TV auf Sky oder im Internet - Die League ist ständig präsent

Bayern und Paris gegeneinander im Halbfinale der League? Stellen Sie sich vor, was in München los ist, wenn es zu einem solchen Highlight kommt. Public Viewing im Biergarten, eine ganze Stadt im Ausnahmezustand? Das ist durchaus denkbar. Das Gute ist allerdings, dass man ohne Probleme die Spiele von beinahe jedem Ort aus miterleben kann, egal, ob man in Thüringen, in Wien oder in Bern sitzt. Die UEFA Champions League bietet stets Abwechslung, Sensationen und ganz großes Fußball-Kino. Die Kassen bei den Buchmachern klingeln und die Stimmung ist überall spürbar, wenn die Spiele übertragen werden. Fußball online sehen bringt tolles Stadion-Feeling und es ist dazu auch noch ziemlich einfach, sich als Neuling in das Thema einzufinden.

Hier gibt es mehr Fußball-Infos für Sie:

Menu