Europa League Basiswissen für Einsteiger erklärt

Europa League

Es ist nie zu spät, seine Fußball-Liebe zu entdecken und sich Wissen anzueignen. So sind Sie um kein Gesprächsthema verlegen und können ein Hobby mit anderen Fußball-Enthusiasten teilen. Die Europa League ist eine der wichtigsten Spielklassen und somit immer wieder in aller Munde. Wir von Fußball Online möchten Ihnen einen kleinen Überblick geben, wie die Europa League funktioniert und wie der Sieger ermittelt wird. Mit diesen Grundkenntnissen können Sie sich dann den aktuellen Spielen widmen und sich vom Fußball-Virus infizieren lassen.


Darum geht es in der Europa League und das ist das Ziel

Wie der Name bereits verrät, ist die EL eine wichtige europäische Liga, genau genommen die zweithöchste, bei der die bekanntesten Champions aus den europäischen Ländern auf dem Platz versammelt sind. Es geht um richtig viel, denn seit der Saison 2015/16 lautet die Regel, dass der Sieger direkt in die Gruppenphase der UEFA Champions League berufen wird und somit die Chance auf den höchsten Europa-Titel bekommt. Es geht mit der Qualifikationsphase los, danach folgt die Play-Off-Runde und dann geht es mit dem Hauptwettbewerb weiter, der sich aus der Gruppenphase und fünf anschließenden Runden zusammensetzt, die nach dem K.O.-System ausgetragen werden.


Die drittplatzierten Champions qualifizieren sich für die EL

Die UEFA vereint unter sich 53 Mitgliedsverbände aus ganz Europa. Aus den Vereinen werden 48 Pokalsieger ermittelt, die an der Europa League teilnehmen. Die Drittplatzierten der Champions League beteiligen sich ebenfalls an der Europa League und sind mit acht Teams vertreten. Zunächst spielen 48 Mannschaften, aufgeteilt in zwölf Gruppen, gegeneinander. Die jeweils zwei besten aus jeder teilnehmenden Gruppe steigen auf, sodass am Ende die 24 Besten sowie die acht UCL-Teams übrig bleiben und die 32er-Runden stattfinden können. Dann geht es weiter mit den 16er-Runden, den 8er-Runden, den 4er-Runden und zum Schluss findet das alles entscheidende Duell der Sieger statt. Den Wanderpokal hielt bislang am häufigsten der FC Sevilla in den Händen, nämlich 5 Mal, gefolgt von Atletico Madrid, der dreimal gewonnen hat. Im Jahre 2019 hat der Chelsea FC gewonnen, 2017 Manchester United. Überhaupt konnten England und Spanien häufig den Sieg holen, aber es gab auch immer wieder Überraschungen.


Die UEFA Europa League ist eines der beliebtesten Fußball-Highlights

Die UEFA Europa League versetzt immer ganz Europa in Aufruhr. Von Bratislava bis Frankfurt, von Basel bis Istanbul ist Torjubel zu vernehmen. Die Sportsender im TV erfahren bei einigen Top-Spielen Einschaltquoten in Rekordhöhe und die Streaming-Anbieter im Internet ziehen nach. Am schönsten ist es sicherlich, das eine oder andere Spiel live zu erleben, aber Fussball online sehen ist eine gute Alternative. Das Schöne an der EL ist, dass man nie lange auf das nächste Spiel warten muss und den nächsten Fußball-Höhepunkt immer in absehbarer Zukunft weiß. Es ist nicht schwierig, an Tipps von Experten zu gelangen, was vor allem für Sportwetter wichtig ist. Diese gewinnen nämlich mit ihrem Fußballwissen bares Geld, was den Sportwettenanbietern im Internet zu verdanken ist.


Jedes Europa League Spiel hat Millionen von Zuschauern und Fans

Online kann man sich einen Eindruck davon verschaffen, wie ganze Städte mit ihren Teams mitfiebern. Haben Sie schon einmal Wolfsburg erlebt, wenn der VfL spielt? Oder die Niederlande, wenn der PSV Eindhofen an der Reihe ist? Wenn es um Fußball geht, ist die Stimmung in jeder Stadt in Europa auf höchstem Niveau, genau wie die Europa League!

Für mehr Fußballwissen schauen Sie sich doch auch auf folgenden Seiten um:

Menu