Kuriose Fußballfakten

Fußball auf dem Feld

Es gibt ein paar interessante Fakten zum Thema Fußball. Einige davon könnten schon fast in die Kategorie Rekorde eingeordnet werden, aber einiges ist nicht wirklich rekordverdächtig, sondern tatsächlich nur kurios.

Der sieglose Klub SK Vorwärts Steyr

Der Name scheint nicht ganz Programm zu sein, denn anstatt vorwärts, ging es beim Klub SK Vorwärts Steyr abwärts.

Der österreichische Klub SK Vorwärts Steyr stieg 1996 aus der höchsten Spielklasse ab ohne auch nur ein Spiel gewonnen zu haben. Am Ende standen in 36 Spielen sechs Remis und ein Torverhältnis von 25:93 auf dem Konto.

Der SK Vorwärts Steyr ist ein österreichischer Fußballclub aus Steyr. Der Verein wurde 1919 gegründet und zählt damit zu den ältesten Fußballvereinen in Oberösterreich. Nach dem Abstieg und der schlechten Ergebnisse ging der Verein 1999 bankrott und konnte sich erst 2001 wieder aufrappeln und in niedrigeren Ligen Fuß fassen.

Der vergessene Verein SV Stuttgarter Kickers

Bei der Auslosung zur 1. Runde im DFB-Pokal im Juli 1986 rollte – von allen Beteiligten unbemerkt – die Hülse mit dem Namen des SV Stuttgarter Kickers unter den Tisch. Nachdem 31 Paarungen ausgelost worden waren, blieb nur noch Tennis Borussia Berlin übrig. Protest der Stuttgarter: 31mal gab es neue Ansetzungen, die 32. war der Grund der Neuauslosung: Der SV Stuttgarter Kickers musste doch gegen Tennis Borussia Berlin antreten.

Das Spiel Berlin gegen Stuttgart fand im August 1986 im Mommsenstadion in Berlin statt. Trotz des Protests der Stuttgarter gewannen sie das Spiel ohne große Hürden mit 5:0. Letztlich hat die aufregende Auslosung nichts am Sieges-Schicksal der Stuttgarter ändern können.

Streit um den Ball

Uneinigkeit herrschte vor dem WM-Finale 1930 zwischen Uruguay und Argentinien, mit welchem Ball gespielt werden sollte. Jede Seite bestand auf den eigenen, und nicht ganz zu unrecht: Die Argentinier gingen mit ihrem Leder in der ersten Halbzeit 2:1 in Führung, in der zweiten Halbzeit drehte Uruguay mit seinem Ball den Spiess noch um und gewann 4:2.

Das WM-Finale fand in Uruguays Hauptstadt Montevideo statt.

Weitere kleine Kuriositäten aus der Welt des Fußballs

Es gibt noch einige kleine lustige oder einfach interessante Fakten zum Thema Fußball:

  • Der französische Nationalspieler wurde auf einem Boot in internationalen Gewässern geboren. Auf seiner Geburtsurkunde steht als Geburtsort „Auf Hoher See“. Die arme Mutter, die sicherlich ungeplant eine Geburt mitten im Meer hatte.
  • Der Spieler Zinedine Zidane wurde noch nie wegen Abseits zurückgepfiffen. Und das in seiner gesamten Karriere nicht.
  • Im November 1987 hat der Spieler Mark Hughes zwei Spiele für verschiedene Teams am selben Tag absolviert. Erst spielte er in der EM-Qualifikation für Wales und anschließend für den FC Bayern München.
  • Indien hat sich für die WM 1950 qualifiziert. Die FIFA hat ihnen allerdings verboten barfuß zu spielen. Daraufhin sagten die Inder ihre Teilnahme ab.
  • Zlatan Ibrahimovic hat bereits für sechs verschiedene Teams gespielt, die den Champions League Titel geholt haben. Er selbst hat den Pokal aber noch nie geholt.
Menu